Hebamme und Kinderkrankenschwester Melanie Esch
Hebamme und Kinderkrankenschwester Melanie Esch

Angebote

Nach der Geburt

Stillberatung

Ich unterstütze Sie gerne mit Rat und Tat und bin Ihre Fachfrau rund ums Stillen. Ich berate sie über die verschieden Positionen beim Anlegen, zeige und erkläre worauf man achten muss beim Anlegen des Säuglings und wie man wunde Brustwarzen vermeidet.

Falls Sie Probleme beim Stillen haben helfe ich Ihnen diese zu lösen und nehme mir dafür gerne Zeit.

Ein Vorgespräch in der Schwangeschaft ist eine gute Vorbereitung auf eine erfolgreiche Stillzeit.



Wochenbettbetreuung

Das Wochenbett beginnt, sobald Ihr Kind geboren ist und endet acht Wochen nach der Geburt.

Ich begleite sie gerne auf dem Weg des Familie Werdens und des Familie Seins.

Ob sie ambulant nach der Geburt oder erst nach drei bis fünf Tagen nach Hause gehen, ich begleite Sie individuell und persönlich. Bis zum zehnten Wochenbett-Tag kann ich täglich zu Ihnen nach Hause kommen, bis zur achten Woche sind weitere 16 Hausbesuche und/oder Telefonate möglich.

Wie lange und in welchen Abständen Sie Hausbesuche wünschen entscheiden Sie- mir ist es wichtig, dass Sie sich sicher fühlen im Umgang mit Ihrem Kind. Und dass es Ihnen als Mutter und als Eltern gut geht.

Ich achte auf alle normalen körperlichen Veränderungen bei Ihnen und bei Ihrem Kind. Da ihr Baby nach der Geburt erst an Gewicht verlieren wird, bevor es wieder zunimmt, wiege ich es in regelmäßigen Abständen und beobachte den Verlauf. Ich berate Sie in allen Fragen des Stillens und der Ernährung Ihres Babys.

Auch das Abheilen des Nabels und das Beobachten der eventuell auftretenden Neugeborenen Gelbsucht gehört zu meinen Aufgaben als Hebamme.

 Ich achte auf die Rückbildung der Gebärmutter und auf das Abheilen eventueller Geburtsverletzungen, einschließlich der Naht nach einem Kaiserschnitt.

Beratung rund um die Pflege des Neugeborenen und das gemeinsame Baden Ihres Babys,ob im Badeeimer oder in einer Babybadewanne ,sind selbstverständlich.

Aber auch das sogenannte Infant Handling zeige ich Ihnen z.B.: Wie nehme ich mein Baby hoch auf den Arm, wie halte ich es sicher,oder aber  wie wird gewickelt und was benötige ich zur Pflege- sind nur einige wenige Fragen, die ich Ihnen gerne beantworte, im Rahmen meiner Nachsorge, in Ihrem Wochenbett.

 

Hebammenhilfe steht Ihnen darüber hinaus aber auch während Ihrer Stillzeit zu, so dass ich Ihnen auch mit Rat und Tat zur Seite stehe, falls Probleme beim Stillen auftreten sollten.

Ich biete ein sog. Beikostgespräch an, wenn Ihr Kind so weit ist, feste Kost zu sich zu nehmen. Und berate sie auch gerne bezüglich der weiteren Ernährung bis ins Kleinkindalter.

Wenn Ihre Stillbeziehung zu Ihrem Kind zu Ende geht gebe ich Ihnen Tipps zum Abstilen. Wie lange Sie stillen möchten entscheiden Sie, denn Beikosteinführung muss nicht bedeuten dass Sie Abstillen müssen. Die WHO empfiehlt auschliessliches Stillen in den ersten sechs Lebensmonaten und danach begleitendes Stillen bis zum Ende des ersten Lebensjahres und so lange es Ihnen Freude bereitet, denn eine Stillbeziehung ist eine wundersame und schöne Beziehung zu seinem Kind.

 

 

 

Beratung über das Zusammenführen von Hund / Katze in der Familie mit den Neugeborenen

 Liebe werdenden Eltern,

sie haben bereits einen Hund oder Katze in Ihrer Familie und bekommen bald ein Baby.

Sie machen sich Gedanken wie, nun in Zukunft, das Zusammenleben mit Ihrem Hund/ ihrer Katze und Ihrem Baby verlaufen wird. Leider werden immer noch viele Ammenmärchen über die Eingewöhnung, oder über das vermutete spätere Verhalten des Hundes oder der Katze gegenüber Ihrem Baby verbreitet, die nicht immer ungefährlich sind. Aus Angst und oft  aus Unwissenheit hierüber machen sich viele Gedanken, ob sie Ihr Tier nun auch weiterhin behalten können. Mir liegt es sehr am Herzen, dass das spätere Zusammenleben gemeinsam problemfrei gelingt.

Einige eventuelle Probleme lassen sich oftmals vermeiden, wenn man sich frühzeitig in der Schwangerschaft mit dem Themen Eingewöhnung, artgerechter Haltung des Haustieres, Übertragung von Erkrankungen etc. auseinandersetzt.

Hierzu biete ich gerne die Möglichkeit der Beratung an.

Ich selbst lebe mit meinen beiden Kindern und meinen beiden Jagdhunden Dusty und Frieda ( English Springer Spaniel) in einer Familie, und musste mich selbst mit dem Thema gemeinsames Aneinandergewöhnen Hund-Kinder auseinandersetzen.  Da es mir wichtig ist, dass Sie sachlich richtige und wissenschaftlich fundierte Ratschläge erhalten, habe ich mich bei  Tierärztin Dr. Regine Gebhardt  (mit Schwerpunkt Verhaltensmedizin) fortgebildet. 

 

Bei bereits bestehenden Auffälligkeiten oder sogar Verhaltensproblemen, sind Sie nur sicher wenn Sie sich dementsprechend professionell und fachlich ausgebildet helfen lassen. Die Tierverhaltensmedizin (auch: Veterinärpsychiatrie) befasst sich mit der Analyse von abnormen oder störendem Verhalten bei Tieren und dessen Korrektur. Wie der Begriff "Medizin"schon verdeutlicht, gehört sie klar in die Hand des auf diesem Gebiet spezialisiert arbeitenden Tierarztes, denn das Verhalten eines Tieres ist mit seiner körperlichen Gesundheit bzw. Krankheit untrennbar verbunden.

Aus diesem Grund übermittle ich dann gerne den Kontakt zu Dr.vet. Regine Gebhardt. www.tieraerztin-bruchkoebel.de



Babymassagekurs

Babymassage ist eine wunderschöne Art, sein Kind näher kennen zu lernen. Sie vermittelt dem Kind das Gefühl, geliebt zu werden und stärkt die Eltern-Kind-Bindung. Babymassage tut Eltern und Kind gleichermaßen gut. Babymassage fördert die körperliche und auch psychische Entwicklung Ihres Kindes. Sie hilft bei eventuellen Ein- oder Durchschlafschwierigkeiten, lindert  Bauchschmerzen bei den sog. Dreimonatskoliken und sie vermittelt das eigene Körpergefühl.

Ich bin zertifizierte Kursleiterin für die sogenannte indisch-schwedische Massagetechnik. Ab der 7. Lebenswoche kann mit der Massage begonnen werden.

Der Kurs findet an vier Terminen statt und die Kosten müssen privat getragen werden.



Beikost

Ihr Baby wird langsam groß und es wird Zeit langsam feste Kost einzuführen? Ich berate Sie wann und wie es sinnvoll ist mit der Beikost zu beginnen. Welche Lebensmittel in Frage kommen und wie Sie zum Ziel kommen, dass Ihr kind in der Übergangsphase vom Säugling zum Kleinkind am Familienessen teilnehmen kann. Ich berate auch wie Sie weiterhin stillen können oder falls Sie aber Ersatznahrung füttern, welche Sie weiterhin geben können. Hebammenhilfe steht Ihnen bis zur Ende der Stillzeit oder bis zum Ende des neunten Lebensmonat zu. Aus diesem Grund biete ich gerne Zeitnah zum Beikostbeginn ein Gespräch hierüber an.





Ich bin für Sie da:

Liebe werdende Eltern-

ich begleite jährlich ca 60-70 Familien im Jahr ab Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit ganzheitlich und individuell.

Daher gilt:

Meine Kapazität ist begrenzt-für mich zählt Klasse statt Masse, ich nehme  nur eine bestimmte Anzahl an werdenden Familien pro Monat an.

Bitte melden Sie sich deshalb bereits früh in Ihrer Schwangerschaft.

Mit freundlichen Grüßen

Hebamme Melanie Esch

 

Ab April 2016 biete ich Beleggeburten im Sankt Marien Krankenhaus in Frankfurt an:

1:1 Betreuung von Anfang an der Geburt Ihres Kindes-

mit Ihrer Hebamme zur Seite...

 

 

 

 

 

Neuer Babymassagekurs 

Ab 19.1.2016
DIENSTAGS

10:30-11:30

 

 

Nächster Paarkurs Geburtsvorbereitung: Dienstags 19:30-21:30 7 mal.

Ab 12.Januar-16.Februar 2016 (ausgebucht)

Ab 23.Februar-22.März 2016 Dienstags 19:30 und 1mal Samstags 14.3 2015

(noch 1Platz verfügbar)

 

 

 

 

Rückbildungsgymnastik

Montags abends 19:30-20:45

(ohne Kind)

Ab 18. Januar 8mal

 

 

 

Alle Kurse finden in der Hebammenpraxis in Erlensee statt (Fröbelstrasse 5 Langendiebach)

Für unsere Familien in und um Erlensee.

Hebamme

Melanie Esch

 

Hebammenpraxis Erlensee

Fröbelstrasse 5

63527 Erlensee



Telefon: 06183- 9194412

E-Mail: Melanie@Hebamme-Neuberg.de

Sprechzeiten: Termine nach telefonischer Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hebamme

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.